Welche Meditationsmusik ist die richtige?

Zuerst musst du dir die Frage stellen, ob du überhaupt mit Musik meditieren möchtest. Es gibt Methoden, bei denen Musik nicht gewünscht ist. Z.B. bei der Vipassana Meditation geht es gerade um die Stille, hier wäre Musik fehl am Platz. 

Wir bei Essensia wählen die Hintergrundmusik so aus, dass sie äussere Geräusche (Hundegebell, Glocken, Autos, …) unterdrücken hilft, dich jedoch nicht zu start vom Meditationsthema ablenkt. Dies ist gar nicht so einfach, da die meiste Musik uns ja gefallen und Emotionen wecken soll. In der Meditation jedoch soll nicht die Musik, sondern das Thema der Meditation dein Interesse und damit die Emotionen ansprechen. 

Meditationsmusik sollte dich nicht vom Thema ablenken

Am besten du probierst verschiedene Stücke aus. Hier hast du einen Überblick über unsere Meditationsmusik: